Stiftungssuche

nach Stiftungszweck

nach Stichwort

Veranstaltung für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte

Vorträge von Prof. Dr. Uwe Grobshäuser und Dr. Jörg Alvermann vom 02.07.2013,  in der Kreissparkasse Heilbronn

Herr Matthias Peschke, Vorstand Firmenkunden der Kreissparkasse Heilbronn, begrüßte im mit 130 Gästen vollbesetzten Konferenzbereich das Fachpublikum zu Vorträgen von zwei anerkannten Kapazitäten im Steuerrecht.

Prof. Dr. Uwe Grobshäuser (Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg), referierte über die neuen Entwicklungen bei der Übertragung von Betrieben im Wege der vorweggenommenen Erbfolge. Intensiv ging Prof. Grobshäuser u.a. auf Fragestellungen und Konsequenzen der (teil-)entgeltlichen Übertragung, Trennungs- und Einheitstheorie sowie Nießbrauchslösungen ein. Die aktive Gestaltungsmöglichkeiten und gleitende Übergabe sprechen ebenso für eine Vorwegnahme der Übergabe wie Unsicherheiten bei der künftigen Gesetzgebung (Erbschaftssteuer) sowie die steuerlich in der Regel ungünstige Realteilung.

Dr. Jörg Alvermann (Steueranwalt - Streck, Mack, Schwedhelm in Köln) führte anschaulich in die besondere Rechtsform der Stiftung ein. Einrichtungsbesteuerung und laufende Besteuerung wurden ebenso thematisiert wie die besonderen steuerlichen Abzugsmöglichkeiten von Spenden, auch in den Vermögensstock. Die vier Einnahmesphären, gemeinnützige Mittelverwendung sowie die Rücklagenbildung sind steuerliche Spezialgebiete für Stiftungen, auf die Dr. Alvermann ausführlich einging - verbunden mit dem klaren Aufruf, dass Stiftungen keine Steuersparmodelle sind. 

Nach den beiden Vorträgen lud die Kreissparkasse Heilbronn zu einem Barbecue auf der Terrasse - über den Dächern von Heilbronn - ein - ein rundum gelungener Abend.