Stiftungssuche

nach Stiftungszweck

nach Stichwort

Bürgerstiftung als Chance

Vortrag von Brigitte Krüger, Kreissparkasse Heilbronn, vom 26.04.2013

Der Einladung der Kreissparkasse Heilbronn zum "Arbeitsfrühstück Kommunen" sind mehr als 30 Bürgermeister und Kämmerer gefolgt.

Brigitte Krüger, Abteilungsleiterin Stiftungs- und Generationenmanagement der Kreissparkasse Heilbronn, hat die Chancen einer Bürgerstiftung vorgestellt: Die Stiftung wirkt "vor der Haustüre", ist mit ihren Projekten offen für den aktuellen Bedarf in der jeweiligen Gemeinde oder Stadt und motiviert zum Engagement dadurch, dass der Erfolg unmittelbar Vorort gesehen und erlebt werden kann. Wichtig ist, dass die Gemeinde oder Stadt die Bürgerstiftung unterstützt und in der Regel auch mitinitiiert, jedoch muss eine klare Trennung zwischen den kommunalen Aufgaben und den Projekten der Stiftung beachtet werden. Beteiligen können sich Bürger durch Stiftungskapital, aber auch mit Geld- und Sachspenden. Wesentlich für den Erfolg ist, dass die Bürger sich mit viel Zeit und Ideen einbringen - denn sie wissen am besten, was gut für die Bürger ist. Und damit kann eine Bürgerstiftung sehr viel bewegen!

Weitere Vorträge im Rahmen des "Arbeitsfrühstücks Kommunen" gab es zu den Themen "Nutzung von Energie-Einsparpotenzialen & Umstieg auf Erneuerbare Energien mit Schwerpunkt Energiewende" (Karl Greising) und "Best-Practise-Beispiel der Gemeinde Wiernsheim" (Karlheinz Oehler).